Kirchenchor

Wir über uns

 

in Bearbeitung  

 


 

Aktuelles -Termine und Veranstaltungen

 

Reguläre Chorproben wöchentlich, Mittwoch 20.00 Uhr - 21.30 Uhr
Gemeindesaal der Evang.-Luth.-Kirchengemeinde Marktoberdorf, Bahnhofstrasse 25
Kontaktperson: Doris Gerhards 08342-969867

 

Gottesdienst zum Erntedankfest

Erntedankfest
 

 

04. Okt. 2020
Evang. Johanneskirche
Beginn 9.00 Uhr

 

Als Kirchenchor der Evang.-Luth.-Kirchengemeinde Marktoberdorf gestalten wir den Gottesdienst zum Erntedankfest musikalisch mit.

Wir singen u.a.:

Ich singe dir mit Herz und Mund            vierstimmiger Chorsatz
                                                              Johann Crüger, 1653

Aller Augen warten auf dich                   vierstimmiger Chorsatz
                                                               Heinrich Schütz, 1585-1672

Mein Gemüt erfreuet sich                      Satz für Chor und Orchester
                                                               Dietrich Buxtehude, 1637-1707 

       

 


 

Artikel und Berichte

 

Vierzehn Wochen ohne......
Ulla Menhofer

14 Wochen ohne – dreieinhalb Monate kein Singen im Chor – für mich fast nicht auszuhalten!

Natürlich kann ich auch für mich alleine zu Hause singen z.B. beim Staubsaugen, unter der Dusche, im Bett. Doch nicht mehrstimmig! Selbst Ostern war anders. Das Osterfrühstück fand nach dem „oneline-Gottesdienst“ daheim statt – auch nicht schlecht. Was fehlt ist, wie es im Glaubensbekenntnis heißt. „die Gemeinschaft der Heiligen“. Das Singen vor dem Bildschirm ist gewöhnungsbedürftig.

Am 24. Juni konnten wir die erste Chorprobe unter besonderen Vorkehrungen wagen. Sie fand im großen Jugendraum des Jugendheims statt. Jedem Chorsänger ging es wie mir. Alle waren da und freuten sich, dass wieder zusammen gesungen werden durfte.

Geht das überhaupt?

  • Maskenpflicht, zum Singen auf dem Platz darf sie abgenommen werden
  • Jeder Sänger behält seine Noten und darf sie nicht weitergeben
  • Stühle für die Sänger stehen im Abstand von 1,5 m
  • Johanna die Chorleiterin steht mit 3 m Abstand zu Chor hinter dem Keyboard
  • Fenster sind offen
  • Nach 20 Minuten sind 10 Minuten Pause zum Stoßlüften mit offener Türe
  • Sänger gehen mit Maske raus aus dem Raum

Ja es geht!

Trotz der schwierigen Umstände machte die Chorprobe Spaß. Und was ich nicht für möglich gehalten habe ist, dass es sogar noch gut geklungen hat.

Zum Abschluss der letzten Probe vor der Sommerpause singen wir im Rohbau des neuen Gemeinde-zentrums den Kanon „Wechselnde Pfade“. Aufgrund der besonderen Akustik und der Abend-dämmerung ist es ein beeindruckendes Erlebnis für uns alle.

Hoffentlich beruhigt sich die schwierige „Corona-Lage“ und wir können zum Ernte-Dank-Fest im Gottesdienst singen.